FI-Schalter im Rechenzentrum – JA oder NEIN?

Lösungswege aus der Grauzone. 

Beim Bau von elektrischen Anlagen müssen immer mehr Gesetze, Richtlinien und Normen beachtet werden. So auch die Norm DIN VDE 0100-410, die den Fehlerstromschutzschalter (FI-Schalter) für Endstromkreise bis 32 Ampere vorschreibt. Eine Herausforderung für Planer, Errichter und Betreiber von Rechenzentren. Die sensible Auslöse-Charakteristik eines FI-Schalters ist konträr zur Hochverfügbarkeit eines Data Centers. Können Rechenzentren auf den Schalter verzichten?

JETZT MEHR ERFAHREN

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

"BACHMANN Latest News" informieren Sie regelmäßig über unsere Produkte, Neuheiten, Veranstaltungen und vieles mehr.