Menu Menu

x/n
Bilder
Videos

Die BlueNet Serie von BACHMANN verfügt über eine Reihe von Features, die einen zusätzlichen Mehrwert bieten.

Kaskadierung per Master-Slave-Konzept

BlueNet Master PDUs können bis zu zehn BlueNetSlave PDUs kostengünstig und raumökonomisch über eine Modbus-Verbindung ansprechen. Hierbei werden die PDUs über ein Standard CAT5e  Netzwerkkabel miteinander verbunden, Spezialkabel sind nicht notwendig. Dabei ist es möglich, die Verbindung sehr schlank und ganz ohne Patchfeldführung direkt innerhalb der Rackreihe herzustellen.

Die Daten aller angeschlossenen Slave PDUs lassen sich über die IP-Adresse der Master PDUs übersichtlich anzeigen und auslesen. Hierfür ist keine Sonderkonfiguration der Netzwerk-Switches notwendig. Auch beim Master-Slave -Konzept ist somit die notwendige und sehr detaillierte Transparenz über Verbrauch, Last und relevante Zustände  sichergestellt.

Kundenspezifische PDU

Für eine professionelle und homogene Stromversorgung im Rechenzentrum sind PDUs gefordert, die sich auf Ihren Bedarf einstellen. Dafür bietet die BlueNet Serie im Bereich Custom Built PDU maßgeschneiderte Einheiten weit über das Standardsortiment hinaus – und das bereits ab der Stückzahl eins.

Egal ob eine Vielzahl an Steckdosen, aber nur wenig Leistung oder immense Leistung und zusätzliche Schutzeinrichtungen, aber dafür weniger Steckdosen: die Custom Built PDUs sind auf Ihre Anforderungen zu geschnitten. Dank der hohen Integrationsfähigkeit ist es in einer Custom-Built-Variante optional auch möglich, Ihre kostenintensiven Netzwerkports über BlueNet zentral zu steuern und zu schalten. Alle Custom Built PDUs sind gleichermaßen kompakt gebaut.

Energiemanagement

Ein wesentliches Qualitätsmerkmal der BlueNet Serie ist die hohe Messgenauigkeit der PDUs und ihrer eingesetzten Software. So verfügen die PDUs über eine Messgenauigkeit von ±1 % über den gesamten Messbereich hinweg. Dies bedeutet, dass die Messung bei 32 A um maximal 320 mA  abweicht.

Man spricht dabei von der „Billing Grade Accuracy“, also von der abrechnungsfähigen Messgenauigkeit. Sie erhalten alle gemessenen Energieverbrauchsdaten in digitaler Form und können diese Ihren Geschäfts- oder Fachbereichen einfach verrechnen. Damit schonen Sie Ihr Budget als interner Rechenzentrumsdienstleister ganz erheblich.

Schnelle Identifikation

Zur schnellen und besseren Unterscheidung der PDUs im Rechenzentrum gibt es BlueNet PDUs in zehn verschiedenen Farben. Damit kann schnell zwischen A und B Versorgung, 16 und 32 A oder ein- oder drei-phasigen Systemen unterschieden werden. Auch verschiedene Bereiche im Rechenzentrum können mit verschiedenfarbigen PDUs ausgestattet werden.

Sichere Verbindungen

BlueNet bietet verschiedene Möglichkeiten, Server sicher mit PDUs zu verbinden. Neben aufschiebbaren Verriegelungslaschen, die zwei C13 Ports sichern, gibt es zusätzlich die höhenverstellbare  Universalverriegelung, mit der sich sowohl C13 als auch C19 Ports verriegeln lassen. Darüber hinaus können die Stecker mit Hilfe von SecureSleeves nicht nur gesichert, sondern auch farblich markiert werden – ohne zusätzlichen Erwerb spezieller Kabel.

Zum Gesamtkatalog
Diese Informationen finden Sie im
Gesamtkatalog 2017 ab Seite 222.

Sie haben Interesse?

Kontaktieren Sie uns jetzt!
Telefon +49 711 86602-0
E-Mail info(at)bachmann.com